Artillerie Raupenfahrzeugfahrer

«Beim Einsatz meines 27-Tonnen-Selbstfahrgeschützes sind viel Know-how, Fingerspitzengefühl und Teamwork gefragt!»

Geballte Ladung auf zwei Raupen: Du bist zuständig für den Einsatz der weitreichendsten Geschütze der Armee!

Anforderungen

  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch
  • Keine Gehöreinschränkung
  • Keine Platzangst
  • Keine Sprachfehler
  • Körpergrösse: 165 - 185 cm
    • Führerausweis Kat. B, Eignungsprüfung
    • Panzer, Schützenpanzer
    • Gesamtbeurteilung gut (65-79)
    • Elektronik/Technik
    • Kampfausbildung
    • Kommunikation/Information

    Durchdiener

    Diese Funktion gibt es nicht im Durchdiener-Modell.

    Als Artillerie Raupenfahrzeugfahrer führst und wartest du die Panzerhaubitze M109, den Schützenpanzer M113 oder den Raupentransportwagen M548.

    Dabei bist du auch verantwortlich für

    • die Bedienung und Wartung der Bordwaffen;
    • die Bedienung und Wartung der Übermittlungsanlagen auf den Fahrzeugen;
    • den Nachschub/Rückschub von Munition im Kampf.

    An welchem der Systeme du ausgebildet wirst, entscheidet sich erst in der Rekrutenschule.

    Wichtig: Der Führerausweis Kategorie B ist für die Zuteilung obligatorisch und muss zum Zeitpunkt der Rekrutierung bereits vorhanden sein.               

    Jobübergreifende Informationen

    Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

    Hier gibt es weitere Informationen!



    Dein persönlicher Trainingspartner

    Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

    Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

    Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

    Alles klar?

    Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    App Store
    Google Play