Infrastrukturwart (Zivilschutz)

«Mit Anlagen kenne ich mich aus! Dank mir funktionieren diese auch im Einsatz tadellos.»

Der Infrastrukturwart muss alle technischen Einrichtungen einer Schutzanlage in Betrieb halten – eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe.

Anforderungen

  • Sinn für praktisches und selbständiges Arbeiten
  • Verantwortungsbewusst
          • Bau/Handwerk/Technik
          • Handwerkliche Berufserfahrung
          • Technisches Verständnis
          • Vorzugsweise Lehrabschluss in den Bereichen: Mechanik, Elektrik, Heizung, Lüftung oder Sanitär.

          Als Infrastrukturwart hältst du die technischen Einrichtungen deiner zugeteilten Zivilschutzanlage am Laufen. Du führst Unterhaltsarbeiten nach festgelegten Vorschriften durch und behebst allfällige Störungen. Damit bleiben sie funktionstüchtig und bereit für den Einsatz.

          Jobübergreifende Informationen

          Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

          Hier gibt es weitere Informationen!



          Dein persönlicher Trainingspartner

          Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

          Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

          Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

          Alles klar?

          Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

          App Store
          Google Play