Militärpolizeigrenadier

«Zur Erfüllung der vielfältigen Polizeiaufgaben im Armeebereich werden all meine Fähigkeiten gefordert und gefördert!»

Bewahrst du auch in schwierigsten Stresssituationen einen kühlen Kopf? Dann werde Militärpolizeigrenadier und packe die Chance, später in den Personenschutz einzusteigen!

Anforderungen

  • Hohe Selbstbeherrschung und körperliche Fitness
  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch
  • Keine Farbsehschwäche
  • Keine Gehöreinschränkung
  • Keine Knie- / Fussbeschwerden
  • Keine Platzangst
  • Keine Sprachfehler
  • Körpergrösse: 165+ cm
  • Sehtest erfüllen (Stereosehen)
  • Viel Stehen erforderlich
    • Alle Bewerber müssen über einen einwandfreien Leumund verfügen und einen Führerausweis Kat B besitzen. Bewerber für die Doppelfunktion / Fahrer C1 müssen während der Rekrutierung zusätzlich eine Eignungsprüfung bestehen.
    • Gesamtbeurteilung sehr gut (mindestens 90)
    • Jungschützenkurs empfohlen
    • Kampfausbildung
    • Zivile Nahkampfausbildung erwünscht

    Durchdiener

    Diese Funktion gibt es nicht im Durchdiener-Modell.

    Als Militärpolizeigrenadier erfüllst du sicherheitspolizeiliche Aufgaben sowohl im militärischen als auch zivilen Bereich. Dein Einsatzbereich ist vielfältig und stellt dich täglich höchsten psychischen und physischen Belastungen aus.

    Als schweres Element der Militärpolizei bist du fähig, deine Partner mit deinen militärpolizeilichen Leistungen in allen Lagen zu unterstützen. Im Krisenfall unterstützt du auch den Oberbefehlshaber der Schweizer Armee. In Zusammenarbeit mit zivilen Behörden kommst du vor allem bei der Unterstützung der zivilen Polizei zum Einsatz.

    Zu deinen Kompetenzen gehören:

    • Ordnungsdienst
    • schwerer Personen-, Sach-, Transport- und Objektschutz
    • militärpolizeiliche Aktionen

    Abhängig vom Armeebedarf hast du die Möglichkeit, während der Rekrutenschule zusätzlich zum Fahrer C1 ausgebildet zu werden. Als solcher wirst du zum Führen von militärischen Fahrzeugen bis und mit 7,5 t Gesamtgewicht ausgebildet und übernimmst Material- und Personentransporte.

    Gut zu wissen: Teile deines Dienstes können für die Zulassung zu den Berufsprüfungen des Verbandes Schweizerischer Sicherheitsdienstleistungs-Unternehmen (VSSU) angerechnet werden.

    Mehr Infos zur Militärischen Sicherheit findest du unter:www.militaerpolizei.ch

    Jobübergreifende Informationen

    Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

    Hier gibt es weitere Informationen!



    Dein persönlicher Trainingspartner

    Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

    Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

    Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

    Alles klar?

    Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    App Store
    Google Play