Übermittlungssoldat

«Als Übermittlungssoldat bin ich am Puls jeder Aktion! Denn ohne Kommunikation findet auch kein Einsatz statt.»

Als Übermittlungssoldat ermöglichst du die Kommunikation und somit die Führung im Einsatz. Sei der Kommunikationsspezialist und verbinde deine Einheit auf allen Ebenen!

Anforderungen

  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch
  • Waffenlos möglich
  • Keine Gehöreinschränkung
  • Keine Sprachfehler
    • Doppelfunktion Fahrer C1 möglich (Zuteilung Anfang RS)
    • Gesamtbeurteilung genügend (35-64)
    • Elektronik/Technik
    • Kommunikation/Information
    • PC-Anwender

    Durchdiener

    Diese Funktion gibt es auch als Durchdiener. Dies bedeutet, dass du bei der Rekrutierung entscheiden musst, ob du direkt im Anschluss an die Rekrutenschule deine gesamte Dienstpflicht von 300 Tagen am Stück leisten willst. Achtung: Für eine Durchdienerfunktion wird nur aufgeboten, wer eine abgeschlossene Berufslehre oder Matura hat!

    Als Übermittlungssoldat erstellst und betreibst du Telefon- und Funkverbindungen zu allen Kommandostufen.

    Dein Einsatz ist vielfältig. Er kann ebenso in den Nervenzentren eines Kommandopostens als auch im Gelände im kleinen Trupp erfolgen. Zu deinen Aufgaben gehören, unter anderem:

    • Der Aufbau, Betrieb und Unterhalt von Funkstationen.
    • Das Sicherstellen von Anschlüssen an das Telefonnetz.
    • Das Erstellen und Bewerten von Meldungen.

    Entsprechend deiner zugeteilten Truppengattung eignest du dir ausserdem weitere Kompetenzen an, die dich zum Kommunikationsexperten deiner Truppengattung machen.

    Als Übermittlungssoldat bei der Militärpolizei kannst du unterstützend im Nachrichtenverbund der Militärpolizei eingesetzt werden und mitwirken.

    Deine Ausbildung zum Übermittlungssoldaten bei den Sanitätstruppen findet in der Nachschub-Rekrutenschule in Freiburg statt. Erst danach wirst du den Sanitätsformationen zugeteilt.

    Abhängig vom Armeebedarf hast du die Möglichkeit, während der Rekrutenschule zusätzlich zum Fahrer C1 ausgebildet zu werden. Als solcher wirst du zum Führen von militärischen Fahrzeugen bis und mit 7,5 t Gesamtgewicht ausgebildet und übernimmst Material- und Personentransporte.

    Achtung: Der Dienst als Durchdiener ist nur bei den Logistik- und Rettungstruppen möglich.

    Jobübergreifende Informationen

    Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

    Hier gibt es weitere Informationen!



    Dein persönlicher Trainingspartner

    Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

    Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

    Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

    Alles klar?

    Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    App Store
    Google Play