Verkehrssoldat

«Mit meiner Hilfe verschiebt sich die Armee auf allen Strassen rasch und sicher.»

On the road! Als Verkehrssoldat stellst du sicher, dass die Truppen- und Warentransporte rasch und sicher am Zielort eintreffen!

Anforderungen

  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch
  • Keine Gehöreinschränkung
  • Körpergrösse: 170+ cm
  • Viel Stehen erforderlich
    • Führerausweis Kat. A1 oder B, Eignungsprüfung
    • Leichte Fahrzeuge bis 3,5 t
    • Motorrad
    • Sie hatten in den letzten zwei Jahren (Einrückungstag in die RS) keinen Führerausweisentzug von mehr als drei Monaten. Bei Entzug wegen Drogen oder Alkohol ist keine Fahrerfunktion möglich.
    • Gesamtbeurteilung genügend (mindestens 50)
    • Ausbildung als Verkehrskadett erwünscht.
    • Logistik/Versorgung

    Durchdiener

    Diese Funktion gibt es auch als Durchdiener. Dies bedeutet, dass du bei der Rekrutierung entscheiden musst, ob du direkt im Anschluss an die Rekrutenschule deine gesamte Dienstpflicht von 300 Tagen am Stück leisten willst. Achtung: Für eine Durchdienerfunktion wird nur aufgeboten, wer eine abgeschlossene Berufslehre oder Matura hat!

    Als Verkehrssoldat ermöglichst du der Truppe bei Transporten und Verschiebungen von gepanzerten Rad- und Raupenfahrzeugen eine klare Wegweisung. Du erkundet das Verkehrsnetz und die Verkehrslage, regelst auf Kreuzungen den Verkehr, kennzeichnest Marschstrassen und organisierst Umleitungen oder Einbahnverkehr. Zusätzlich erfüllst du Verkehrsregelungsaufgaben zu Gunsten ziviler und militärischer Behörden und kannst einen Fahrzeugtross eskortieren.

    Alle Verkehrssoldaten führen und warten ein Motorrad (BMW F700 GS) und werden zusätzlich an leichten geländegängigen Motorwagen inklusive Anhänger (bis und mit 3,5 t) ausgebildet. Die ersten 12 Wochen deiner Ausbildung enthalten, parallel zu deiner militärischen Grundausbildung, eine Motorrad- und Motorfahrzeugausbildung. Anschliessend wirst du die restlichen 6 Wochen bei den verschiedensten Truppengattungen für die Verkehrsführung und Verschiebungen eingesetzt. Nach abgeschlossener Rekrutenschule kannst du den zivilen Führerausweis der Kategorie A bei deinem Wohnkanton (ohne weitere Prüfung) beantragen.

    Wichtig: Zum Zeitpunkt der Rekrutierung musst du im Besitze des Führerausweises Kat. A1 oder B sein und die Fahrerprüfung an der Rekrutierung bestehen.

    Jobübergreifende Informationen

    Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

    Hier gibt es weitere Informationen!



    Dein persönlicher Trainingspartner

    Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

    Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

    Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

    Alles klar?

    Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

    App Store
    Google Play