Bootsschütze

«Wasser ist mein Element! Deshalb bin ich mit dem Patrouillenboot auf den schweizerischen Grenzseen unterwegs.»

Action auf dem Wasser! Navigiere das Patrouillenboot sicher über die Seen der Schweiz und sorge mit dem 12.7-mm-Bordmaschinengewehr für Recht und Ordnung.

Anforderungen

  • Lehrabschluss oder Matura
  • Hepatitis B Impfung obligatorisch
  • Keine Brille
  • Keine Dämmerungssehstörung
  • Keine Kontaktlinsen
  • Bord-MGs 7,5 – 12,7 mm
  • Führerausweis Kat. B, Eignungsprüfung
  • Sehr gute sportliche Leistung (Sportauszeichnung)
  • Bau/Handwerk/Technik
  • Pontonierkurs: www.genie-rettung.ch
  • Schiffsführerausweis erwünscht
  • Wasser

Durchdiener

Diese Funktion gibt es nicht im Durchdiener-Modell.

Nach der allgemeinen militärischen Grundausbildung, wird der Bootsschütze am Funk, Radar und dem 12.7 mm Bordmaschinengewehr des Patrouillenbootes ausgebildet.

Dabei bildet das Navigieren mit dem Patrouillenboot einen grossen Bestandteil der Ausbildung.

Eingeteilt in der einzigen Motorbootkompanie der Armee übernimmt der Bootsschütze unter anderem die Überwachung der schweizerischen Grenzseen. Jedes Jahr braucht die Armee nur rund 20 neue Bootsschützen.

Einige der Bootsschützen werden in der RS auch als Fahrer der Kategorie C1 ausgebildet. Das heisst, sie werden zum Führen von militärischen Fahrzeugen von bis zu 7.5t Gesamtgewicht ausgebildet und führen auch Material- und Personentransporte durch.

Jobübergreifende Informationen

Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

Hier gibt es weitere Informationen!



Dein persönlicher Trainingspartner

Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

Alles klar?

Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

App Store
Google Play