Fallschirmaufklärer

«Ich beschaffe wichtige Informationen für die Armeeführung. Dank meiner physischen Leistungsfähigkeit kann ich meine Einsätze auch unter schwierigsten Voraussetzungen ausführen.»

Du gehörst zur Elite und gehst ans Limit! Denn nur so kannst du die anspruchsvollen Aufträge in schwierigstem Gelände ausführen.

Anforderungen

  • Lehrabschluss oder Matura
  • Überdurchschnittlicher Wille und Leistungsvermögen
  • Keine Brille
  • Keine Dämmerungssehstörung
  • Keine Farbsehschwäche
  • Keine Kontaktlinsen
  • Körpergrösse: 160 - 220 cm
  • Sehr gute körperliche Verfassung (Militärsportauszeichnung anlässlich der Rekrutierung)
  • Sehr gute sportliche Leistung (Sportauszeichnung)
  • Anmeldung zwischen 17 und 19 Jahren beim Aero-Club der Schweiz in Luzern
  • Fallschirmspringerausbildung (absolvierte SPHAIR-Fallschirmkurse oder ziviles Brevet)
  • Fallschirmspringerausbildung (SPHAIR oder privat)
  • Gebirge
  • Kampfausbildung
  • Selektion durch FAI
  • Wasser

Durchdiener

Diese Funktion gibt es nicht im Durchdiener-Modell.

Die Fallschirmaufklärer sind auf die Beschaffung von wichtigen Nachrichten zugunsten der Armeeführung spezialisiert. Sie werden in kleinen Patrouillen in schwierigem Umfeld – zum Beispiel in Städten oder im Gebirge, sowohl bei Tag als auch bei Nacht – und in vom Gegner bzw. von der Gegenseite kontrollierten Räumen eingesetzt. Als Voraussetzung für den autonomen Einsatz beherrschen sie ein breites Spektrum soldatischer Tätigkeiten wie Gebirgsdienst, Navigation oder Überleben und sind absolut zuverlässig.

In den Fallschirmaufklärerlehrgängen werden nur Offiziere und Unteroffiziere ausgebildet. Sie absolvieren eine 43-wöchige (Unteroffiziere) bzw. 59-wöchige (Offiziere) Grundausbildung in Isone, mit den Sequenzen Sprungdienst in Locarno. In den ersten neun Wochen erfolgt eine besonders strenge Auswahl, die die individuelle Qualität, die physische Leistungsfähigkeit, die Belastbarkeit und die militärische Eignung als künftigen Aufklärer garantiert. Am Ende der Grundausbildung werden die Aufklärer mit Freifallausbildung in der Fallschirmaufklärerkompanie 17, diejenigen mit automatischer Fallschirmöffnungsausbildung in den beiden Grenadieraufklärerkompanien der Grenadierbataillone eingeteilt.

Wer sich dieser Herausforderung stellt und Aussergewöhnliches leisten und erleben will, meldet sich bei folgender Adresse: www.sphair.ch

Jobübergreifende Informationen

Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

Hier gibt es weitere Informationen!



Dein persönlicher Trainingspartner

Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

Alles klar?

Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

App Store
Google Play