Rekrutierung

Abklärungen auf einen Blick

Allgemeines
Die Rekrutierung legt grossen Wert auf die Transparenz betreffend Inhalte und Zweck der Untersuchungen und Tests, welche Stellungspflichtige anlässlich der Rekrutierung zu absolvieren haben.

Datenschutz

  • Sämtliche Testergebnisse unterliegen dem Datenschutz.
  • Zusätzlich gilt auch für die Rekrutierungsorgane das strikte Arztgeheimnis.
  • Für übergeordnete Auswertungen werden alle Testresultate zuerst anonymisiert.

Medizinischer Check-up

Der medizinische Check-up ist nichts anderes als eine sorgfältige Untersuchung des allgemeinen Gesundheitszustands, wie sie auch jeder Hausarzt auf Wunsch durchführt. Zu dieser Untersuchung gehören:

  • Körpergrösse
  • Gewicht
  • Blutdruck
  • Puls
  • Sehvermögen
  • Gehör
  • Erstellung einer Herzkurve (EKG)
  • Untersuchung der Lungenfunktion
  • Freiwillig: Brustkorb-Röntgen
  • Freiwillig: Blutuntersuchung
  • Freiwillig: Impfungen

Sporttest

Der Sporttest umfasst 5 Disziplinen, welche als Ganzes ein recht gutes Bild Ihrer sportlichen Fitness ergeben. Männer und Frauen absolvieren die exakt gleichen Tests mit identischer Wertungstabelle. Die maximale Punktzahl pro Disziplin beträgt 25.

Eine Punktzahl ab 80 (entsprechend 16 Punkten pro Disziplin) berechtigt zum Tragen des Sportabzeichens auf der Ausgangsuniform.

Für ausgewählte Funktionen wie z.B. Grenadiere, Aufklärer oder Fallschirmaufklärer sind noch wesentlich höhere Punktzahlen nötig. Die Minimalpunktzahlen für ausgewählte Funktionen können je nach aktuellem Bedarf auch höher oder tiefer angesetzt werden.

Die Detailgestaltung des Sporttests fällt in die Zuständigkeit des Bundesamts für Sport in Magglingen. Änderungen an obigen Angaben bleiben vorbehalten.

Begabungstests

Die Begabungstests sind vergleichbar mit jenen einer beruflichen Laufbahnberatung. Sie beinhalten Tests zu folgenden Gebieten:

  • Textverständnis
  • Geometrisches Verständnis
  • Logisches Verständnis
  • Kurzzeitgedächtnis
  • Interessen
  • Belastbarkeit

Abklärung der Kadereignung

Früher wurde die Eignung für eine Kaderfunktion während der Rekrutenschule abgeklärt. Die heutige Rekrutierung stellt die Kadereignung schon anlässlich der Rekrutierung fest. Nur so ist es möglich, dass angehende Kaderleute schon nach wenigen Wochen RS auf ihre zukünftige Aufgabe vorbereitet werden. Die Abklärungen während der Rekrutierung umfassen:

  • Motivation zum Führen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Kontaktfähigkeit
  • Kommunikationsverhalten
  • Konfliktverhalten

Weitere Eignungstests

Je nach Funktion sind während der Rekrutierung weitere funktionsspezifische Eignungstests zu absolvieren. Dazu gehören zum Beispiel Eignungstests für diverse Fahrerfunktionen.

Jobübergreifende Informationen

Viele interessante Jobs erfordern eine vordienstliche Ausbildung!

Hier gibt es weitere Informationen!



Dein persönlicher Trainingspartner

Ob als Grenadier, Artillerist oder Rettungssoldat: Wer sich seriös auf den Rekrutierungstag und später auf die Rekrutenschule vorbereiten möchte, sollte die seit kurzem kostenlos verfügbare App ready #teamarmee der Schweizer Armee nicht verschwitzen.

Gut vorbereitet zur Rekrutierung!

Hier gibt's die wichtigsten Infos zu Ablauf der Rekrutierung.

Alles klar?

Falls nicht gibt's hier die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen.

App Store
Google Play