Logistiksoldat/in

Auch wenn das Gefecht losgeht, stellst du weiterhin die Logistik der Truppe sicher. Neben verschiedenen Aufgaben in den Nachschubeinrichtungen lernst du auch, wie man Konvois vor feindlichen Überfällen beschützt. Da du unter anderem mit Munition betraut bist, gehört zu deiner Ausbildung ein Zertifikat im Umgang mit Gefahrengut, welches auch im Zivilleben gültig ist.

Logistiksoldat/in

Beschreibung

Als Logistiksoldat/in stellst du den Nachschub aller Truppen im Einsatz sicher. Durch deine Hände gehen Güter aller Art, von Alltagsobjekten bis hin zu Gefahrengütern. Damit die Armee ihren Auftrag erfüllen kann, musst du jederzeit bereit sein.

In deiner Ausbildung spezialisierst du dich auf:

  • Die Bereitstellung und Verladung von Logistikmaterial sowie den Umgang mit Rückschubmaterial

  • Die Sicherstellung von Nachschub und Rückschub im Kampfeinsatz

  • Waren- und Gefahrenkunde

  • Das Betreiben der Nachschubeinrichtung

  • Organisation und Administration

  • Den Einsatz in unterirdischen Anlagen der Logistikbasis der Armee und im Schmalganglager

  • Die Sicherung der Logistikeinrichtungen

  • Feldpost (Vertiefungsausbildung)

Abhängig vom Armeebedarf hast du die Möglichkeit, während der Rekrutenschule zusätzlich zum Fahrer/zur Fahrerin C1 ausgebildet zu werden. Als solche/r wirst du zum Führen von militärischen Fahrzeugen bis und mit 7,5 t Gesamtgewicht ausgebildet und übernimmst Material- und Personentransporte.

Gut zu wissen: Da du als Logistiksoldat/in mit Gefahrengütern umgehst, wirst du im ADR/SDR-Bereich ausgebildet.

Mehr anzeigen

Anforderungen

Allgemein
  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch

Körpereigenschaften
  • Körpergrösse: 155+ cm

  • Viel Stehen erforderlich

Waffen
  • Schiessuntauglich möglich

  • Waffenlos möglich

Fahrzeuge
  • Doppelfunktion als Fahrer/in möglich (Zuteilung Anfang RS)

Sportliche Leistungsfähigkeit
  • Gesamtbeurteilung genügend, 35-64

Besondere Interessen
  • Logistik / Versorgung

Dienstleistungs­modell

Diese Funktion gibt es auch als Durchdienermodell. Dies bedeutet, dass du bei der Rekrutierung entscheiden musst, ob du direkt im Anschluss an die Rekrutenschule deine gesamte Dienstpflicht von 300 Tagen am Stück leisten willst. Achtung: Für eine Durchdienerfunktion wird nur aufgeboten, wer eine abgeschlossene Berufslehre oder Matura hat.

Mehr anzeigen

Weitere Funktionen, die dich interessieren könnten:

#teamarmee

U-Fides-18-1652184565.jpg DSC00389.jpg 2021_BatMec17_SdtDorsaz-25.jpg 7321_005.jpg 29---66-(29-von-94).jpg Tasys-5.jpg
Kdo_Cyber_Artillerieschiesskommandant_7266_003_V2.jpg Armeeapotheke-6.jpg gbat23_KIO_armee_02.jpg U-Fides-18.jpg InfBat20-4.jpg
Kdo_Cyber-Heli_4076_v2.jpg gbat23_KIO_armee_01_Titel.jpg U-Fides-18-1652184565.jpg batinf19-sif2021-web-4.jpg 20220113_Inf-Bat-61_WK_015_DSC9155.jpg