Verkehrssoldat/in

Wenn Panzer und grosse Konvois auf den Strassen unterwegs sind, machst du den Weg frei. Mit deinem Motorrad kannst du das Verkehrsnetz schnell erkunden und die nötigen Massnahmen treffen. Darüber hinaus erhältst du eine Zusatzausbildung, zum Beispiel als Kurierfahrer/in. Für die Zuteilung benötigst du einen Führerausweis für Motorräder oder Autos.

Verkehrssoldat/in

Beschreibung

Als Verkehrssoldat/in ermöglichst du der Truppe bei Transporten und Verschiebungen von gepanzerten Rad- und Raupenfahrzeugen eine klare Wegweisung. Du erkundet das Verkehrsnetz und die Verkehrslage, regelst auf Kreuzungen den Verkehr, kennzeichnest Marschstrassen und organisierst Umleitungen oder Einbahnverkehr. Zusätzlich erfüllst du Verkehrsregelungsaufgaben zu Gunsten ziviler und militärischer Behörden und kannst einen Fahrzeugtross eskortieren.

Alle Verkehrssoldaten/Verkehrssoldatinnen führen und warten ein Motorrad (BMW F700 GS) und werden zusätzlich an leichten geländegängigen Motorwagen inklusive Anhänger (bis und mit 3,5 t) ausgebildet. Die ersten 12 Wochen deiner Ausbildung enthalten, parallel zu deiner militärischen Grundausbildung, eine Motorrad- und Motorfahrzeugausbildung. Anschliessend wirst du die restlichen 6 Wochen bei den verschiedensten Truppengattungen für die Verkehrsführung und Verschiebungen eingesetzt. Nach abgeschlossener Rekrutenschule kannst du den zivilen Führerausweis der Kategorie A bei deinem Wohnkanton (ohne weitere Prüfung) beantragen.

Wichtig: Zum Zeitpunkt der Rekrutierung musst du im Besitze des Führerausweises Kat. A1, A oder B sein und die Fahrerprüfung an der Rekrutierung bestehen.

Mehr anzeigen

Anforderungen

Allgemein
  • Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch

Körpereigenschaften
  • Keine Gehöreinschränkung

  • Körpergrösse: 170+ cm

  • Viel Stehen erforderlich

Fahrzeuge
  • Führerausweis Kat. A1 oder B, Eignungsprüfung für Fahrer

  • Leichte Fahrzeuge bis 3,5 t

  • Motorrad

Sportliche Leistungsfähigkeit
  • Gesamtbeurteilung genügend, mindestens 50

Besondere Interessen
  • Ausbildung als Verkehrskadett erwünscht

  • Logistik / Versorgung

Dienstleistungs­modell

Diese Funktion gibt es auch als Durchdienermodell. Dies bedeutet, dass du bei der Rekrutierung entscheiden musst, ob du direkt im Anschluss an die Rekrutenschule deine gesamte Dienstpflicht von 300 Tagen am Stück leisten willst. Achtung: Für eine Durchdienerfunktion wird nur aufgeboten, wer eine abgeschlossene Berufslehre oder Matura hat!

Mehr anzeigen

Weitere Funktionen, die dich interessieren könnten:

#teamarmee

gbat23_KIO_armee_02.jpg U-Fides-18-1652184565.jpg 20220113_Inf-Bat-61_WK_016_DSC9224.jpg 002_IMG_2783.JPG pc7_3.jpg 7321_005.jpg
Kdo_Cyber_Artillerieschiesskommandant_7266_003_V2.jpg Armeeapotheke-6.jpg gbat23_KIO_armee_02.jpg U-Fides-18.jpg InfBat20-4.jpg
Kdo_Cyber-Heli_4076_v2.jpg gbat23_KIO_armee_01_Titel.jpg U-Fides-18-1652184565.jpg batinf19-sif2021-web-4.jpg 20220113_Inf-Bat-61_WK_015_DSC9155.jpg